Weitere Berufsausbildungen bei der Autobahndirektion

Straßenwärterausbildung bei der Autobahndirektion Weitere Berufsausbildungen bei der Autobahndirektion Informationen für Schüler und Studenten
Straßenwärterinformationen für Ausbildungsbehörden Übersicht der Ausbildung in der Staatsbauverwaltung  
     

Bauzeichner

Kaufleute für Büromanagement

Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration

 

Bauzeichner

In dieser Fachrichtung bildet die Autobahndirektion Nordbayern derzeit keine Auszubildenden aus.

 

Kaufleute für Büromanagement

Seit September 2015 bildet die Autobahndirektion Nordbayern erstmals in diesem, seit 2013 existierenden, Ausbildungsberuf aus. Die Ausbildung findet neben dem praktischen Teil in der Autobahndirektion Nordbayern selbst auch an der Bayerischen Verwaltungsschule sowie an der Berufsschule 9 in Nürnberg statt.

Sie dauert drei Jahre und umfasst im Wesentlichen folgende Inhalte:

  • Büroprozesse (z. B. Informationsmanagement),
  • Geschäftsprozesse (z. B. Personalaufgaben),
  • Rechtsanwendung,
  • öffentliche Finanzwirtschaft.

Nach dem aktuell geltenden Tarifvertrag für Auszubildende der Länder (TVA-L) beträgt die Ausbildungsvergütung ab 1. Januar 2017:

  • im 1. Jahr:    901,82 Euro
  • im 2. Jahr:    955,96 Euro
  • im 3. Jahr: 1.005,61 Euro

Nähere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie unter bvs.de  und berufenet.de.

Wenn Sie sich für diesen Beruf interessieren, achten Sie bitte auf die aktuellen Stellenausschreibungen der Autobahndirektion Nordbayern in der Tagespresse und im Internet.
 

Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration

Die Ausbildung findet neben dem praktischen Teil in der Autobahndirektion Nordbayern selbst auch an der Martin-Segnitz-Berufsschule (Staatliche Berufsschule III) in Nürnberg statt.

Sie dauert drei Jahre und umfasst im Wesentlichen folgende Inhalte:

  • vielseitige Tätigkeiten wie Netzwerkadministration und -überwachung, Betreuung der Server und  Arbeitsplätze, Konfiguration mobiler Endgeräte, Datensicherung, Projektarbeit, Fehlersuche und -behebung,
  • individuelle Arbeitsplatz- und Benutzerbetreuung inklusive Softwareverteilung sowie Unterstützung und Schulung der Anwender bei Fragen und Problemen,
  • Erhalt, Erweiterung und Optimierung der eigenen Netzwerkinfrastruktur zwischen den Standorten der Autobahndirektion Nordbayern und in den verschiedenen Dienstgebäuden im Raum Nordbayern,
  • Serverinstallation und -konfiguration für verschiedene Client-Server-Anwendungen (Windows und Linux).

Nach dem aktuell geltenden Tarifvertrag für Auszubildende der Länder (TVA-L) beträgt die Ausbildungsvergütung ab 1. Januar 2017:

  • im 1. Jahr:    901,82 Euro
  • im 2. Jahr:    955,96 Euro
  • im 3. Jahr: 1.005,61 Euro

Nähere Informationen zur Ausbildung erhalten Sie unter berufenet.de.

Wenn Sie sich für diesen Beruf interessieren, achten Sie bitte auf die aktuellen Stellenausschreibungen der Autobahndirektion Nordbayern in der Tagespresse und im Internet.

     
Straßenwärterausbildung bei der Autobahndirektion Weitere Berufsausbildungen bei der Autobahndirektion Informationen für Schüler und Studenten
Straßenwärterinformationen für Ausbildungsbehörden Übersicht der Ausbildung in der Staatsbauverwaltung